Loading...

Experts on demand | Critical-Chain Projektmanagement | Management Attention

Das PM-Dilemma

Projektmanagement wird immer professioneller jedoch bleiben die durchschlagenden Erfolge aus.

Projekte werden nicht rechtzeitig fertig, sind teurer als geplant oder bringen nicht die Ergebnisse, die sie versprochen haben.

Wenn wir Projektleiter/ –beteiligte zu den Ursachen befragen, hören wir oft: „Ein unerwartetes Ereignis ist eingetreten, der Auftraggeber hatte Änderungswünsche, es hat die richtige Ressource zum passenden Zeitpunkt gefehlt.“

Projektmanagement ist der Umgang mit Unsicherheit und Murphy
(Projekte sind geprägt von Unsicherheit und „Murphy“, John W. Campbell Jr. (1910 – 1971). Murphys Gesetz lautet „Whatever can go wrong will go wrong.“ – „Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“).

Wenn man das Management befragt werden zumeist andere Begründungen aufgeführt. In der Mehrzahl der Angaben finden sich zwei Aussagen:

„Das Projektmanagement wird nicht konsequent umgesetzt“

oder

„Die Schwierigkeiten werden durch die PM-Mechanismen verursacht oder zumindest verstärkt“.

Unsere Erfahrung sagt uns, dass im 2. Ansatz häufig ein Großteil der bestehenden Probleme zu finden ist.

Der „Kampf um die Ressourcen“, Management Attention, lokale Optimierung, Schätzungen werden in verbindliche Termin-Zusagen überführt, Multi-Tasking und die dadurch entstehenden Phänomene wie verdeckte Puffer, die zu weiteren Verzögerungen führen, sind nur ein Auszug der Begleiterscheinungen des „klassischen Projektmanagements“.

Die gute Nachricht: Es gibt immer ähnliche Muster, Konflikte und Herausforderungen, die gute Ansätze für schnelle und unkomplizierte Lösungsansätze bieten.

Durch unser umfangreiches Erfahrungsportfolio von klassisch professionellem PM, agilen Methoden und Lean bis hin zu revolutionären Ansätzen wie die TOC und Critical Chain beherrschen wir Tools und Methoden, die uns erlauben, einen für Ihr Unternehmen maßgeschneiderten Lösungsansatz zu bieten.